X
Bleib in Verbindung
EM Spielplan für Webmaster
Der EM-Spielplan - Jetzt einbinden und immer aktuelle Ergebnisse auf deiner Homepage.

EM Auslosung 2016 - Die Auslosung der EM Gruppen in Frankreich

Der EM Spielplan ist bereits seit Ende April 2014 festgelegt. Stadien, Anstoßzeiten und Paarungen der Gruppen sind dabei bereits fest terminiert. Einzig die Mannschaften müssen noch in die jeweiligen Gruppen gelost werden.

Nach Beendigung der insgesamt 268 EM Qualifikationsspiele der EM Qualifikation findet die Auslosung am 12.12.2015 im Palais des Congres de Paris statt. Qualifiziert haben sich neben Gastgeber Frankreich die neun Gruppensieger (Gruppen A-I), die neun zweitplatzierten Teams sowie der beste Dritte. Die weiteren Startplätze wurden in den Playoffs der EM-Qualifikation (Hinspiele 12.-14. November, Rückspiele: 15.-17. November) vergeben.

Modus

Die 23 Mannschaften, die sich ein EM-Ticket sichern konnten, werden in die sechs Gruppen (A-F) aufgeteilt. In Lostopf 1 kommen neben Gastgeber Frankreich 5 weitere Mannschaften, die anhand des UEFA-Koeffizieten für die Euro 2016 vergeben werden. Da sich Spanien für die EM qualifiziert hat, wird es als amtierender Europameister automatisch in Lostopf 1 eingeteilt. Die weiteren Lostöpfe, eingeteilt anhand des UEFA-Koeffizienten, sehen wie folgt aus.

Lostopf 1
Frankreich
Spanien
Deutschland
England
Portugal
Belgien
Lostopf 2
Italien
Russland
Schweiz
Österreich
Kroatien
Ukraine
Lostopf 3
Tschechien
Schweden
Polen
Rumänien
Slowakei
Ungarn
Lostopf 4
Türkei
Irland
Island
Wales
Albanien
Nordirland

UEFA-Koeffizient für die Euro 2016

Maßgeblich für die Berechnung des UEFA-Koeffizienten sind 2,5 Zyklen großer Turniere. Ein Zyklus beinhaltet die Qualifikation und die Endrunde eines großen Turniers. Für die EM 2016 in Frankreich ist dies also die EM 2012, die WM 2014 (jeweils inkl. Qualifikation) und die Qualifikation zur EM 2016. Um kürzlichen Ergebnisse ein höheres Gewicht zu geben, sind die Turniere nochmals mit einem Faktor versehen. In den Uefa-Koeffizienten fließen die Ergebnisse der EM 2012 zu 20%, der WM 2014 zu 40% und der EM Qualifiktion ebenfalls zu 40% in die Berechnung mit ein.
Google+
Facebook
Twitter
RSS
Verlinke uns